Elektrische Zahnbürsten für die Reinigung von Zahnprothesen nutzen

Ein freundliches Lächeln ist wie eine Visitenkarte, an das sich andere Leute gerne erinnern. Voraussetzung für ein schönes Lächeln sind schöne, gepflegte Zähne. Doch diese sind den Menschen nicht immer von Haus aus gegeben, sondern bedürfen einer regelmäßigen, umfangreichen Pflege, am besten mit einer elektrischen Zahnbürste. Besonders im Alter haben wenig Menschen ausschließlich gesunde, weiße Zähne. Stattdessen müssen sie häufig auf Zahnprothesen zurückgreifen. Für deren Reinigung sind elektrische Zahnbürsten ebenfalls geeignet. Und die müssen nicht teuer sein. Durch einen Gutscheincode von Rabattexxl.de sparen Sie beim Kauf einer Zahnbürste.

Zahnprothesen - Teilprothesen und Totalprothesen

Zahnprothesen kommen zum Einsatz, wenn einer oder mehrere der zweiten Zähne abbrechen oder ausfallen. Dies kann durch Unfälle, Verschleiß oder schlechte Zahnpflege in jedem Alter geschehen. Die entstehenden Lücken können durch verschiedene Zahnprothesen wieder gefüllt und die Ästhetik gewahrt werden. Üblicherweise wird mit dem Begriff Zahnprothese herausnehmbarer Zahnersatz gemeint, hin und wieder verwenden Personen den Begriff Zahnprothese jedoch auch bei Implantaten, Brücken und Kronen; da sie die Zähne abe rnciht komplett ersetzen, wäre der richtige Begriff hierfür Zahnorthese, ein teilweiser Ersatz oder Hilfsmittel. Herausnehmbare Zahnprothesen, die im Volksmund auch „die Dritten“ genannt werden, sind künstliche Zähne, die sowohl Teile des Gebisses als auch das vollständige Gebiss ersetzen können.

Bei einer Teilprothese handelt es sich um eine Kunststoffklammer in der Farbe des Zahnfleisches, in der die Ersatzzähnen stecken. So können Lücken, die durch das Fehlen mehrerer Zähne vergleichsweise groß sind, geschlossen und die Ästhetik wieder hergestellt werden. Mit einer Totalprothese werden dagegen komplette Zahnreihen ersetzt, sowohl des Unterkiefers als auch des Oberkiefers. Zahnprothesen werden vom Zahnarzt angefertigt und müssen auch in regelmäßigem Abstand von diesem kontrolliert und erneut unterfüttert werden. Andernfalls baut sich unter Umständen der Knochen unter der Zahnprothese durch die Kaubewegungen ab. Unabhängig ob es sich um eine Teilprothese oder eine Totalprothese handelt, müssen Zahnprothesen genauso häufig geputzt werden, wie richtige Zähne. Außerdem müssen sie zum Putzen herausgenommen werden, damit eine vollständige Reinigung gewährleistet werden kann.

So werden Zahnprothesen richtig gereinigt

Zahnprothese reinigen

Zahnprothesen können mit jeder normalen Handzahnbürste als auch mit einer elektrischen Zahnbürste gereinigt werden. Auch das Reinigen mit einer elektrischen Zahnbürste lohnt sich bei Zahnprothesen, da elektrische Zahnbürsten den Vorteil haben besser auch an schwer zugängliche Stellen zwischen den Zähnen zu kommen und so effizienter reinigen können. Wenn der Mundhygiene nicht genügend Aufmerksamkeit zukommt und Speisereste an der Prothese zurückbleiben, kann die Prothese auf lange Sicht beschädigt werden. Kurzfristig entstehen leicht unangenehme Mundgerüche und im schlimmsten Fall sogar Entzündungen am Zahnfleisch.

Daher ist eine regelmäßige, an die Dritten angepasste Zahnpflege unabdingbar. Bei der Reinigung der Zahnprothese ist es wichtig nicht nur den äußeren sichtbaren Bereich zu reinigen, sondern auch den Innenbereich. Diesem sollte sogar die höchste Aufmerksamkeit geschenkt werden, denn dieser liegt auf dem Zahnfleisch auf. Verunreinigungen in diesem Bereich führen besonders schnell zu Entzündungen. Am effektivsten ist es die Prothese über Nacht in ein Wasserglas mit einer Reinigungstablette für Zahnprothesen zulegen. So können sich keine Bakterien bilden. Um Speisereste zu entfernen sollte eine Zahnbürste verwendet werden.

Elektrische Zahnbürsten: Zähne putzen fast wie von selbst

Eine elektrische Zahnbürste hat gegenüber Handzahnbürsten den Vorteil, dass durch die vibrierende Bewegung der elektrischen Zahnbürste die Zähne besser von Verschmutzungen befreit werden. Bei festsitzenden Zahnprothesen muss die elektrische Zahnbürste jedoch ungefähr in einem 45-Grad-Winkel gehalten werden, damit sowohl die Zähne als auch der Zahnfleischsaum gereinigt werden, der besonders anfällig für hartnäckige Verschmutzungen ist und sich schnell entzündet. Die Borsten dürfen außerdem nicht zu hart gewählt werden, damit es nicht zu Verletzungen am Zahnfleisch kommt.

Da die Prothese zur Reinigung herausgenommen werden, muss weder die Härte der Borsten noch vieles bei der Verwendung der Zahnbürste berücksichtigt werden. Ob eine elektrische Zahnbürste, die mit Ultraschall oder mit oszillierender Technik gewählt werden sollte, ist unerheblich. Je mehr die Zahnbürste kann und je besser das Display ist, desto teurer ist die elektrische Zahnbürste in der Regel auch. Doch bei der Zahnpflege sollte nicht gespart werden.